Alter Silvester 2002


 
   
24402as0523.jpg (21129 Byte) saentis01as0236.JPG (10689 Byte) 24404as0525.jpg (21601 Byte)

Jeden Silvester und 13. Januar trifft "man" die Chläuse im Appenzeller-Hinterland
(falls der 13. ein Sonntag ist, chlausen sie am Samstag, dem 12.)


Wir trafen sie in
Waldstatt und Schwellbrunn
an ...

Der Ursprung des Silvesterchlausens ist nicht klar belegbar. In der Bevölkerung wird von zwei verschiedenen Herkunftsarten gesprochen. Die weit verbreitete Meinung über den Ursprung gilt einem vorchristlichen Brauch, bei dem am letzten Tag des Jahres die alten Geister und bösen Dämonen vertrieben werden.

Di Schöne...

...u di
 Schön-Wüeschte


...u di Wüeschte

Git das ä
choge
Durscht...


Die Chläuse bitten mit Ihren "Zäuerli" um Fruchtbarkeit und Segen für das kommende Jahr.

Sie ziehen in "Schuppeln" (Gruppen von ca. 5 Chläusen) von Haus zu Haus und singen "zauren" in der traditionellen Weise der Appenzeller.

  
Die Musik
kam kaum zum spielen...
chlousstreich01as0304.jpg (23336 Byte) ...weil sich so viele Schuppeln
(inkl. viel Nachwuchs) präsentierten

... und noch viel mehr chlausbilder ...

...bis zum nächsten Mal...

24403as0524.jpg (22177 Byte)
 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:  webmaster@cantieni-bern.ch
Copyright © 2001 Curdin & Anna Cantieni-Stark
Stand: 23. September 2011